Laserschneiden

Ganz einfach erklärt

Das Laserschneiden ist ein thermisches Trennverfahren. Um die Werkstoffe zu durchtrennen, kommt ein Laserstrahl zum Einsatz. Dabei handelt es sich um einen gebündelten und verstärkten Lichtstrahl, der zielgerichtet auf das Material geleitet wird. Dieser ist sehr energiereich. Das führt zu einer starken Erhitzung des Materials. Je nach Umsetzung schmilzt es dabei oder verdampft direkt. Auf diese Weise wird es aus dem Bereich der Schnittstelle entfernt, sodass hier ein schmaler Spalt entsteht, der schließlich zur Durchtrennung der Werkstücke führt. Dabei handelt es sich um ein berührungsloses Verfahren. Das bedeutet, dass kein direkter Kontakt zwischen Werkzeug und Werkstück entsteht.

Einsatzgebiete und Werkstoffe

- Besonders häufig kommt das Laserschneiden in der Metallbearbeitung zum Einsatz.
- Dieses Verfahren bietet sich für Werkstücke mit komplexen zwei- oderdreidimensionalen Umrissen an.
- Das Laserschneiden eignet sich für alle Anwendungen, bei denen ein sehr präziser Schnitt erforderlich ist.
- Da auf die Werkstücke kaum Kraft einwirkt, bietet sich das Laserschneiden für empfindliche Bauteile an.

Die hochwertigen Laserschneidanlagen von KIMLA eignen sich hervorragend für vielfältige Materialien. Damit durchtrennen Sie verschiedene Metalle – von Edelstahl über Kupfer bis hin zu Aluminium und Buntmetallen. Die Anwendung ist immer dann zu empfehlen, wenn eine schonende, präzise und schnelle Bearbeitung erforderlich ist.

Laserkopf einer typischen LaserschneidanlageInnenraum einer Laserschneidanlage
Laserkopf einer typischen Laserschneidanlage
Innenraum einer Laserschneidanlage

Das Laserschneiden und die Laseranlagen von KIMLA funktionieren mit dem Einsatz verschiedener Materialarten, darunter fast alle Stähle sowie Bleche.

Jahrelange Erfahrung beim Bau von Lasersystemen

Erfahrung auch in anderen Industriezweigen:

Das Laserschneiden wird variabel in vielen Industrien eingesetzt, darunter

  • Werkzeug- und Formenbau
  • Automotive
  • Luft- und Raumfahrt
  • Maschinenbau
  • Elektrotechnik
  • Medizintechnik
  • Halbleiterindustrie

Vorteile und Nutzen des Verfahrens

Perfekte Ergebnisse

Das Laserschneiden zeichnet sich insbesondere durch eine sehr hohe Präzision aus. Der Laserstrahl ist sehr fein und die Breite des Schnitts ist nur unwesentlich größer als der Strahl. Darüber hinaus lässt sich der Laserstrahl sehr genau führen, sodass Werkstücke mit einer herausragenden Präzision entstehen.

Flexibilität

Das Laserschneiden lässt sich sehr flexibel einsetzen. Die Geräte lassen sichohne großen Aufwand so programmieren, dass sie unterschiedliche Formenerzeugen. Das führt zu einer ausgesprochen hohen Flexibilität bei der Fertigung. Außerdem lohnt sich die Produktion auch in geringen Stückzahlen.

Bearbeitung vielfältiger Materialien

Das Laserschneiden eignet sich für sehr vielfältige Materialien. Meistens kommt es in der Metallbearbeitung zum Einsatz. Doch ist dieses Verfahren auch für das Schneiden von Kunststoffen sehr beliebt. Bei einer entsprechenden Einrichtung der Anlage lassen sich damit beinahe alle Werkstoffe durchtrennen.

Minimaler Materialverbrauch

Die meisten mechanischen Trennverfahren tragen große Mengen des Werkstoffs ab. Das führt häufig dazu, dass größere Materialmengen erforderlich sind. Beim Laserschneiden entsteht jedoch nur ein sehr kleiner Spalt, sodass der Materialverbrauch minimal ist.

Saubere Schnittkanten ohne Nachbearbeitung

Die Schnittkanten sind beim Laserschneiden ausgesprochen sauber und gratfrei. Daher sind keine aufwendigen Nachbereitungsmaßnahmen erforderlich. Das spart Kosten.

Kaum mechanische Belastung für die Werkstücke

Bei den meisten mechanischen Trennverfahren wirken hohe Kräfte auf das Werkstück ein. Bei empfindlichen Werkstücken kann das zu Verformungen führen. Das Laserschneiden liefert jedoch auch bei sehr dünnen Werkstücken optimale Ergebnisse.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Finden Sie die Lösung,
die perfekt zu Ihrer Anwendung passt.

Sie haben Fragen zu unseren Produkten oder wollen gleich in erste Gespräche über mögliche Lösungsansätze einsteigen? Wir beraten Sie ehrlich, direkt und aufrichtig bezüglich möglicher Lösungen und stehen als Partner an Ihrer Seite.

Kontakt aufnehmen
Carsten Kleinert, Geschäftsleiter ASKEA Gruppe
Carsten Kleinert, Geschäftsleiter
+49 (0) 3327 / 72 49 - 111
Laserschweißen und Laserschneiden mit Laserschweißanlagen Laserschweißmaschinen von ASKIAS Lasersysteme
Ruft in der Regel innerhalb von 1h zurück.
Icon image of a letter
Antwortet auf Nachrichten am gleichen Tag.
Vielen Dank, wir melden uns zeitnah!
Oh, da ist wohl etwas schief gegangen!